Samstag, 21.7.2018, 17:39
KGS Wiesmoor
Schulstraße 8, 26639 Wiesmoor

Sek.I Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 0  
Fax: 0 49 44 / 92 74 22

Sek.II Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 10
Fax: 0 49 44 / 92 74 11

Die Gymnasiale Oberstufe an der KGS Wiesmoor


Zum 15. Mal wird in diesem Jahr an der KGS Wiesmoor das Abitur vergeben. Die „Gymnasiale Oberstufe“ der KGS Wiesmoor wird von den Schülerinnen und Schülern der Stadt Wiesmoor und der umliegenden Gemeinden (Uplengen, Friedeburg und Großefehn) sehr gut angewählt, was auch an den steigenden Schülerzahlen zu erkennen ist. Insgesamt besuchen ca. 390 Schülerinnen und Schüler die „Gymnasiale Oberstufe“.

Die „Gymnasiale Oberstufe“ hat sich auf die schulischen Neuerungen wie Abitur nach 12 Jahren, Zentralabitur, neue Oberstufen- und Abiturabschlussverordnung gut eingestellt. Sie konnte vor allem ihr breit angelegtes Fächerangebot in der Oberstufe aufrechterhalten, was für die Schülerinnen und Schüler mehr individuelle Wahlmöglichkeiten offen lässt. Dadurch gelingt es, stärker auf die Vorstellungen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler einzugehen.

In der Einführungsphase werden die Schülerinnen und Schüler vor allem im Klassenverband unterrichtet. Damit sich auch die Schülerinnen und Schüler umliegender Realschulen und des eigenen Realschulzweiges frühzeitig integrieren können, verbringen die neuen Klassen der Einführungsphase schon zwei Tage vor den Sommerferien mit ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern.

Die Einführungsphase dient dazu, die unterschiedlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler auszugleichen und sie auf ein erfolgreiches Durchlaufen der Qualifikationsphase vorzubereiten.
In der Qualifikationsphase wählen die Schülerinnen einen bestimmten Schwerpunkt (z. B. sprachlicher Schwerpunkt, naturwissenschaftlicher Schwerpunkt, gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt, musisch-künstlerischer Schwerpunkt) und fünf Prüfungsfächer. Der Unterricht findet in Kursen statt.

Angereichert wird der Pflichtunterricht natürlich auch durch diverse Ganztagsangebote, einem Rhetorikseminar, einem Wirtschaftsplanspiel und Veranstaltungen zur Berufs- und Studienvorbereitung.
Seit 2005 existiert ein Ehemaligenverein, in dem sich die Abiturientinnen und Abiturienten engagieren und Veranstaltungen (z. B. Ehemaligentreffen am 27. Dezember eines jeden Jahres) in Kooperation mit der Schule organisieren.

Fischer
Druckansicht           Login       Sitemap