Dienstag, 13.4.2021, 22:39
Aktuell
Projekte / Kooperationen
Arthaus
 - ARThaus 2014
Comenius
 - Comenius Regio 2011-2013
 - Comenius Regio 2009-2011
 - Comenius 2009/2010
 - Comenius 2005
DELF Sprachdiplome
Mediation
Das M-Team
Einstein-Jahr
Jugend und Wirtschaft
Menschen für Menschen
MIG - Management Information Game
 - MIG 2012
 - MIG 2011
 - MIG 2010
 - MIG 2008
Moorprojekt 2013
 - Moorprojekt 2010
 - Moorprojekt 2009
 - Moorprojekt 2007
 - Moorprojekt 2006
Prägerex
Projektwoche 2011/12
      "Wir teilen eine Welt"

Schul-Schach
 - Schulschach 2008
 - Schulschach 2007
Theaterprojekt Musical Revue
Schleiereulen
Baumprojekt
Steinzeitprojekt
ChiK - Chemie im Kontext
Photovoltaik
OLMUN - Oldenburg Model United Nations
Bläserklasse
Klassenfahrten
Partnerschulen
Lernwerkstatt II
Freizeit- und Bewegungspark
Kollegium
Schüler- / Elternvertretung
Förderkreis
Ehem. Abiturienten der KGS
  Wiesmoor e.V.
Materialien zum Download
Kontakt / Impressum
Beratungslehrer

KGS Wiesmoor
Schulstraße 8, 26639 Wiesmoor

Sek.I Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 0  
Fax: 0 49 44 / 92 74 22

Sek.II Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 10
Fax: 0 49 44 / 92 74 11
Aus Sonnenlicht wird elektrischer Strom auf dem Schuldach erzeugt

Mit unserer Photovoltaikanlage wird Strom aus Sonnenlicht erzeugt. Die Bundesregierung unterstützt die Nutzung regenerativer Energien. Zur Gewinnung von Strom mittels Sonnenenergie braucht man eine geeignete Fläche, günstig sind Dachflächen mit südlicher Ausrichtung und einer Neigung von etwa 30° bis 50° für die Solarmodule. (Solarmodul: Bauelement, das mehrere Solarzellen enthält)

Um Solarzellen mit einer Leistung von 1 kW installieren zu können, werden ungefähr 10 Quadratmeter Aufstellungsfläche benötigt. Mehrere Solarmodule werden zu einer Solaranlage verschaltet. Die Solaranlage auf dem Dach der Kooperativen Gesamtschule in Wiesmoor hat eine Leistung von knapp 17 kW. Bei unserer Anlage werden etwa 16 000 kWh Solarstrom im Jahr erwirtschaftet. Der durchschnittliche Jahresbedarf eines Haushalts beträgt pro Jahr etwa 4 000 kWh. Es können somit vier Haushalte versorgt werden.

Bei unserer Anlage wird der gesamte Strom in das Netz der EWE eingespeist. Die Vergütung für den erzeugten Strom ist gesetzlich im Erneuerbaren – Energien – Gesetz (EEG) geregelt. Im Jahr 2006 vergütete die EWE 51,80 Cent pro eingespeiste Kilowattstunde. Diese Vergütung ist für die nächsten 20 Jahre festgeschrieben. Die von der Wiesmoorer Fa. Eschen installierte Anlage erspart der Umwelt pro Jahr 15 Tonnen des klimawirksamen CO2.
Karl-Heinz Herzog
Druckansicht           Login       Sitemap