Samstag, 21.7.2018, 17:40
KGS Wiesmoor
Schulstraße 8, 26639 Wiesmoor

Sek.I Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 0  
Fax: 0 49 44 / 92 74 22

Sek.II Büro:
Tel: 0 49 44 / 92 74 10
Fax: 0 49 44 / 92 74 11
Schulordnung der KGS Wiesmoor


An unserer Schule leben und arbeiten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Sozialpädagogen, Schulassistenten, Hausmeister, Sekretärinnen, Reinigungskräfte und weitere Mitarbeiter.

Damit alle in unserer Schule in einer guten Atmosphäre erfolgreich arbeiten können, haben wir folgende Schulregeln aufgestellt:


Ich gehe rücksichtsvoll und respektvoll mit anderen Menschen um.

Deshalb werde ich
  • zuhören, wenn mir jemand etwas sagen möchte und die Meinungen anderer respektieren.
  • niemanden auslachen, lächerlich machen, beleidigen oder beschimpfen.
  • niemanden bedrohen, erpressen oder körperlich angreifen.
  • keine Kleidung tragen, auf der Sprüche, Texte oder Symbole zu sehen sind, die verboten sind oder dazu geeignet sind, andere zu provozieren oder zu beleidigen.
  • von niemandem Ton- und/oder Bildaufnahmen machen. Sollte ich mich nicht an diese Regel halten, wird mir das Aufnahmegerät abgenommen und eventuell Anzeige erstattet.
  • mich bemühen, Schwächere zu schützen und eine Lehrkraft zu benachrichtigen, wenn jemand mit einer Situation nicht fertig wird.
  • mich um Verletzte kümmern und, wenn es notwendig ist, im Sekretariat I Bescheid sagen.


Ich arbeite konzentriert und störe niemanden bei seiner Arbeit.

Jede Schülerin, jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen. Jede Lehrerin, jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten. Jeder muss stets die Rechte der anderen achten.
Deshalb
  • komme ich pünktlich und regelmäßig zum Unterricht.
  • fertige ich meine Hausaufgaben an.
  • bringe ich mein Lernmaterial vollständig mit.
  • halte ich mich an die in meiner Klasse festgelegten Regeln.
  • folge ich den Anweisungen der Lehrerin, des Lehrers im Unterricht.
  • folge ich auch den Anweisungen offiziell beauftragter SchülerInnen in ihrem Aufgabenbereich (z.B. M-Team, Spieleraum - Betreuer).
  • verhalte ich mich während der Unterrichtszeit in den Aufenthaltsbereichen und Fluren und auf dem Außengelände der Schule leise.
  • störe ich im Sport- und Freizeitbereich keine Spielaktivitäten.


Ich halte die Pausenregeln ein.

Deshalb werde ich
  • den Anweisungen der Aufsicht folgen.
  • die Erlasse zu den Themen Rauchen, Waffen und Drogen beachten und mich daran halten.
  • das Schulgelände während meiner Schulzeit nicht ohne besondere Genehmigung verlassen.
  • beim ersten Klingeln direkt zum Unterrichtsraum gehen.
  • die Kiosk -Verkaufszeiten beachten. Diese sind aktuell:
    • vor Beginn der ersten Stunde,
    • in beiden großen Pausen,
    • ab 13:30 Uhr
    • und nicht in den kleinen Pausen!


Ich achte in meiner Schule auf Ordnung und Sauberkeit.

Deshalb werde ich
  • meinen Klassenraum in Ordnung halten und ihn sauber hinterlassen.
  • mich an die besonderen Regeln halten, die in den Computerräumen, den naturwissenschaftlichen Räumen, der Lernwerkstatt, dem Sportbereich, den Musik-, Werk- und Kunsträumen, der Schulbücherei, der Küche, anderen Fachräumen und der Mensa gelten.
  • auf allen Fluren und dem gesamten Schulgelände Papier und Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter werfen. Dies kann auf Anweisung auch fremden Müll betreffen.


Ich achte das Eigentum meiner Mitmenschen und das der Schule.

Deshalb werde ich
  • alles, was mir nicht gehört, weder an mich nehmen, noch verstecken oder zerstören und es auch nicht beschmutzen.
  • keine Schäden am Bau oder an der Ausstattung der Schule verursachen und schon entstandene Schäden, die anderen gefährlich werden könnten, möglichst sofort melden.


Ich verhalte mich bei Schulveranstaltungen in der Öffentlichkeit so, dass ich dem Ruf meiner Schule keinen Schaden zufüge.

Deshalb werde ich in Klassenfahrtunterkünften, auf der Straße, in Bus und Bahn und in öffentlichen Gebäuden
  • respektvoll und rücksichtsvoll mit anderen umgehen.
  • auf Sauberkeit achten.
  • die Anweisungen von Aufsichtspersonen befolgen.



Weitere rechtliche Vorgaben und Regeln

Der niedersächsische Kultusminister hat im Schulgesetz folgende Vorschriften erlassen:

An allen Schulen sind in den Gebäuden und auf dem gesamten Schulgelände der Genuss von Alkohol, Zigaretten und Drogen und das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen (z.B. Feuerzeuge und Knallkörper), sowie Waffen jeder Art strengstens verboten.
Dieses Verbot gilt auch bei außerschulischen Veranstaltungen in diesen Bereichen!


Sollte sich der Verdacht bestätigen, dass ich Alkohol, Zigaretten, Drogen, gefährliche Gegenstände oder Waffen bei mir habe, sind Lehrerinnen und Lehrer berechtigt, mir diese Dinge abzunehmen und sie sicherzustellen.

Die Benutzung von Handys ist an unserer Schule während der Unterrichts- und Pausenzeiten verboten.*

Deshalb
  • schalte ich mein Handy vor dem Betreten des Schulgeländes komplett aus.
  • packe ich mein Handy weg.
  • wird mir das Handy abgenommen, wenn ich mich nicht an diese Regeln halte.

Die Benutzung von MP3-Playern ist nur in der Mittagspause erlaubt. (I-Pod, Smartphone und Handy mit Audiofunktion dürfen jedoch nicht benutzt werden!) *

Deshalb
  • schalte ich meinen MP-3 Player oder andere Abspielgeräte vor Beginn des Unterrichts unaufgefordert aus, nehme die Kopfhörer aus den Ohren und packe beides weg.
  • wird mir das Gerät abgenommen, wenn ich mich nicht an diese Regel halte.

* Lediglich die Oberstufen - SchülerInnen dürfen diese Geräte während der Pausenzeiten in Bereichen das Sek II Gebäudes (Forum und Cafeteria) benutzen.

Aus Sicherheitsgründen halte ich mich an folgende Regeln:

  • Das Befahren des Schulgeländes mit dem Fahrrad und mit anderen Roll-geräten ist nur auf den ausdrücklich dafür vorgesehenen Wegen erlaubt.
  • Es ist grundsätzlich verboten, den Freizeit- und Bewegungspark damit zu befahren bzw. zu überqueren.
  • Auf dem Schulhof dürfen zum Spiel nur Softbälle, Tennisbälle und "Haggy- sacs" benutzt werden.
  • Das Werfen von Schneebällen oder Gegenständen ist nicht erlaubt.



Informationen zur Organisation des Schulalltags

• Unterrichts-/Pausenregelungen

Unser Unterrichtstag gliedert sich wie folgt:

1. Stunde7.45 -   8.30 Uhr  5 Minuten Pause
2. Stunde8.35 -   9.20 Uhr20 Minuten Pause
3. Stunde9.40 - 10.25 Uhr  5 Minuten Pause
4. Stunde10.30 - 11.15 Uhr10 Minuten Pause
5. Stunde11.25 - 12.10 Uhr  5 Minuten Pause
6. Stunde12.15 - 13.00 Uhr
1 Stunde Mittagspause
7. Stunde14.00 - 14.45 Uhr  5 Minuten Pause
8. Stunde14.50 - 15.35 Uhr10 Minuten Pause
9. Stunde15.45 - 16.30 Uhrkeine Pause
10. Stunde16.30 - 17.15 Uhr


Ist die Lehrkraft fünf Minuten nach Unterrichtbeginn noch nicht erschienen, informiert die Klassensprecherin/der Klassensprecher das Sekretariat.

Vor Beginn der 1. Stunde und in den großen Pausen halten sich die SchülerInnen auf den ausgewiesenen Pausenflächen und den Aufenthaltsräumen im Bau 500/Freizeit- bereich bzw. in der Mittagspause auch im Bereich der Mensa auf. Ausschließlich die SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe dürfen sich auch im Forum aufhalten.

Alle Klassen- und Fachräume werden zu Beginn der großen Pausen und nach Unterrichtsschluss von der jeweiligen Lehrkraft abgeschlossen.

Die Fünf-Minuten-Pausen sollen lediglich den Raum- und Lehrerwechsel ermöglichen. Innerhalb von Blockstunden können sie auch entfallen.

• Versäumnisse/Entschuldigungen

Versäumt eine Schülerin/ein Schüler stunden- und/oder tageweise den planmäßigen Unterricht, muss die Klassenleitung oder die Schule* schnellstmöglichst, spätestens jedoch am dritten Tag durch die/den Erziehungsberechtigten schriftlich oder mündlich informiert werden.

Bei Wiederaufnahme des Schulbesuchs erhält die Klassenleitung umgehend eine schriftliche Entschuldigung der/des Erziehungsberechtigten.

Nach § 63, Abs. 1.4 des Nds. Schulgesetzes kann die Schule in Einzelfällen von den Erziehungsberechtigten auch die Vorlage eines ärztlichen Attestes verlangen.
Die Kosten für dieses Attest sind von den Eltern zu tragen.

* Sekretariat der Sek I : 04944/9274-0
  Sekretariat der Sek II: 04944/9274-10


• Schulweg/Unfall/Versicherung

Für alle Schülerinnen und Schüler besteht auf dem Schulgelände während ihrer Schulzeit und auf dem Schulweg Versicherungsschutz.

Daher müssen alle, die mit dem Bus kommen, das Schulgelände sofort nach ihrer Ankunft betreten. Wer Umwege macht, sich früher als notwendig einfindet oder nach Unterrichtsschluss länger als notwendig verweilt, verliert dann diesen Schutz genauso wie jemand, der das Schulgelände während seiner Unterrichtszeit unbefugt verlässt.

Sämtliche Fahrzeuge werden ausschließlich auf den dafür vorgesehenen Flächen abgestellt.

Sollte es auf dem Schulweg oder auf dem Schulgelände zu einem Unfall oder einer gewalttätigen Auseinandersetzung kommen, ist - auch wenn keine ernsthaften Verletzungen erkennbar sind - zur Wahrung von eventuellen Ansprüchen im Sekretariat eine Meldung aufzunehmen.

Während der Schulferien sind Sachen der SchülerInnen, die in Klassen- oder Fachräumen gelagert werden, nicht gegen Beschädigung und/oder Diebstahl versichert.

• Besucher

BesucherInnen melden sich namentlich unter Angabe des Besuchsgrundes in der Verwaltung im Sek I - Büro an.


» Download Schulordnung
Druckansicht           Login       Sitemap